Seiteninhalt
07.10.2016

Gefälschte Schreiben der Gemeinde Stockelsdorf im Umlauf

Derzeit sind in Stockelsdorf gefälschte Schreiben mit dem Kopfbogen der Gemeindeverwaltung im Umlauf. In diesen Schreiben wird angekündigt, dass private Haushalte auf möglichen Wohnraum für Flüchtlinge überprüft werden.

Die Gemeinde Stockelsdorf weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei diesen Schreiben um keine offiziellen Bescheide der Verwaltung sondern um Fälschungen handelt.

Der Verwaltung stehen aktuell ausreichend Unterkünfte für die Unterbringung von Asylsuchenden zur Verfügung.

Eine Strafanzeige gegen den Ersteller der vermeindlichen Bescheide wegen Urkundenfälschung wurde erstattet.