Seiteninhalt

Kriminalpräventiver Rat

Der Kriminalpräventive Rat der Gemeinde Stockelsdorf besteht seit 1999 und engagiert sich seither für die Gewalt- und Suchtprävention in der Gemeinde mit dem Ziel, neue Ansätze und Maßnahmen zur Verhinderung und Vermeidung von Kriminalität auf kommunaler Ebene zu entwickeln.

Hierbei arbeiten die Mitglieder des Rates eng mit dem Landesrat für Kriminalitätsverhütung des Landes Schleswig-Holstein, der Suchtprävention der Arbeiterwohlfahrt (AWO), der Suchtberatung Vorwerker Diakonie und anderen, auch freien Trägern, zusammen und fördern unter anderem Maßnahmen und Projekte zur konstruktiven Konfliktlösung und zur Persönlichkeitsstärkung von Kindern und Jugendlichen in Kindertagesstätten und Schulen.

Zu den Mitgliedern des Rates gehören neben der Bürgermeisterin, der Gleichstellungsbeauftragten und weiteren Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung auch Vertreter des Kreisjugendamtes, der Polizei, der Kirche, der Schulen, der Kommunalpolitik, der Interessengemeinschaft Stockelsdorfer Unternehmer e.V. (IGSU), des Seniorenbeirates und des Gemeindejugendringes, die in dem Gremium gleichberechtigt zusammenarbeiten.