Seiteninhalt

Auszug - Einwohnerfragestunde  

4. Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Gemeindevertretung
TOP: Ö 2
Gremium: Gemeindevertretung Stockelsdorf Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mo, 10.12.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 19:55 Anlass: Sitzung
Raum: Großer Bürgersaal
Ort: Herrenhaus, Dorfstr. 7, 23617 Stockelsdorf
 
Wortprotokoll

 

Es werden Fragen zum ÖPNV gestellt. Im Kern geht es um die Linienführung der neuen Busverbindung 17, sowie die Anbindung an die Dorfschaften und den Bäckergang.

BM Samtleben gibt Antwort und verweist auf die TOPs 22 und 23 zum gleichen Thema.

Eine Bürgerin übergibt einen Fragekatalog an BM Samtleben, mit der Bitte um schriftliche Beantwortung.

 

Dorfvorsteher Muus bittet um Aufhebung der Beitragsbescheide 2018, die Überprüfung der Gebührenberechnung, sowie um Aufhebung der Satzung für die Klärschlammabfuhr für die Dorfschaft Horsdorf, Krumbeck, Malkendorf und Obernwohlde.

BM Samtleben erklärt, dass die Klärschlammabfuhr an Fremdfirmen vergeben und diese Kosten auf die Dorfschafen umgelegt werden müssen. Dabei werden alle Kosten berücksichtigt, die der Gemeinde anfallen (kostendeckende Einrichtung).

Herr Ladewig erklärt weiter, dass die Gebühren je nach Kostenaufwand jährlich gesenkt oder erhöht werden.

Im Januar 2019 finden Gespräche mit der Kommuna statt, in denen es um die Abrechnung gehen wird.

 

Die Gemeindevertreter lehnen eine Aufhebung der Satzung ab.