Seiteninhalt

Vorlage - V19/737/BA  

Betreff: Auftragsvergabe BV Neubau FW Stockelsdorf - Elektroinstallationen
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:60.41 Middeler
Federführend:Bauamt   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umwelt, Bauen, Planung und öffentliche Sicherheit Entscheidung
16.09.2019 
12. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Bauen, Planung und öffentliche Sicherheit ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Aussage zur Barrierefreiheit:

 

 

keine Relevanz

 

 

Begründung:

 

Für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses für die Feuerwehr Stockelsdorf wurden im ersten Vergabeblock folgende acht Gewerke im Verfahren einer „Öffentlichen Ausschreibung“ ausgeschrieben:

 

  1. 19/016_VOB Rohbau

 

  1. 19/017_VOB Dachabdichtungsarbeiten

zu 2: Die Ausschreibung muss aufgehoben und erneut beschränkt ausgeschrieben werden, da die Angebote mehr als 40% über dem Kostenanschlag liegen.

 

  1. 19/021_VOB Fenster und Außentüren

zu 3: Der Auftrag (< 150.000 €) kann gem. Hauptsatzung (§ 8 Abs. 2 Pkt. 9) direkt durch die Bürgermeisterin erteilt werden.

 

  1. 19/024_VOB Fassadenarbeiten

 

  1. 19/028_VOB Heizungs- und Sanitärinstallation + Druckluft

 

  1. 19/029_VOB Elektroinstallationen

 

  1. 19/030_VOB Raumlufttechnik

zu 7: Der Auftrag (< 150.000 €) kann gem. Hauptsatzung (§ 8 Abs. 2 Pkt. 9) direkt durch die Bürgermeisterin erteilt werden.

 

  1. 19/031_VOB Tiefbau- und Gartenlandschaftsbauarbeiten

 

 

Die Ausschreibung wurde am 03. Juli 2019 u.a. auf der homepage der Gemeinde Stockelsdorf, in den Lübecker Nachrichten und über die online-Informationsdienste für Ausschreibungen

i-bau, Submissionsanzeiger und service.bund.de bekannt gemacht.

Die Ausschreibungsunterlagen für das Gewerk Elektroinstallationen wurden von sechs Firmen abgefordert.

 

Zum Submissionstermin am 29.08.2019 lagen für das Gewerk Elektroinstallationen 5 Angebote vor.

 

Nach Auswertung der Angebote hat die Firma Habotec aus Lübeck das wirtschaftlichste Angebot mit einer Angebotsendsumme in Höhe von 272.607,44 € brutto abgegeben.

Die Bindefrist für das Angebot endet am 24.09.2019.

 

Das Angebot liegt ca. 12 % über dem Kostenvoranschlag.

 

Eine Übersicht zu den zu erwartenden Kosten wird in der Sitzung visualisiert.


Beschlussvorschlag:

 

Der Auftrag für das Gewerk Elektroinstallationen wird auf Basis des Vergabevorschlags vom 03.09.2019 der Firma Habotec aus Lübeck zum Angebotsendpreis in Höhe von 272.607,44 € incl. MwSt. erteilt.


Finanzielle Auswirkungen:

 

Es entstehen voraussichtlich Ausgaben in Höhe von

 

272.607,44

Euro einmalig

 

Euro monatlich

 

Euro jährlich

Mittel stehen zur Verfügung auf dem Produktsachkonto: 126 010 . 091 020 .1103

Mittel stehen haushaltsrechtlich nicht zur Verfügung.

Sie sind über- / außerplanmäßig / im Nachtrag bereitzustellen

 

Deckungsvorschlag:

 


Anlage/n:

 

Vergabevorschlag vom 03.09.2019, Ing.-Büro Hornecker