Seiteninhalt

Einführung des Mängelmelders und der Bürgerbeteiligung

Seit heute ist die Gemeinde Stockelsdorf wieder ein Stück bürgerfreundlicher:
Durch die Einführung des Mängelmelders und des Bürgerbeiteiligungsportals, haben alle Stockelsdorfer/innen die Möglichkeit schnell und unbürokratisch Beschädigungen an der gemeindlichen Infrastruktur zu melden und sich aktiv an der Weiterentwicklung der Gemeinde zu beteiligen.
„Ist die Straßenlaterne defekt, der Kanaldeckel lose oder ein Spielgerät beschädigt? Sagen Sie es uns! Was gefällt Ihnen, was nicht? Oder haben Sie vielleicht Verbesserungsvorschläge, Wünsche oder einfach nur ein Lob? Teilen Sie es uns mit!", fordert Bürgermeisterin Julia Samtleben die Bevölkerung zur Mitwirkung auf. Jede Stimme zählt, damit Stockelsdorf lebens- und liebenswerter wird.
Vorbereitet und begleitet hat die Umsetzung der Hauptamtsmitarbeiter Nils Büker.
„Im Zuge der allgemeinen Verwaltungsmodernisierung war es uns wichtig den Stockelsdorfer/innen einen einfachen Weg zur Beteiligung zu schaffen. Die Webseite der Gemeinde bietet sich als zentrales Portal hierfür an. Charmant hierbei ist, dass wir auf ein bereits bestehendes System aufsetzen konnten und so eine erhebliche Kostenreduzierung erwirkt haben. Der Anschaffungspreis für die neuen Module wird sich durch die schnellere Zuordnung zum richtigen Sachbearbeiter und die damit einhergehende Einsparung von Personalkosten schnell relativieren.“ berichtet Büker. „Auch der Mängelmelder und das Bürgerbeteiligungsportal sind wieder responsiv. Dass heißt: Sie passen sich beim Aufruf automatisch dem Endgerät an. Dies war uns sehr wichtig, da die meisten Mängel voraussichtlich per Smartphone direkt vor Ort gemeldet werden.“ betont er.
Die technische Bereitstellung erfolgt durch die Advantic GmbH aus Lübeck, welche auch bereits die Software für die Betreuung der gemeindlichen Internetseite geliefert hat.

Wie funktionieren die Systeme im Einzelnen?

Mängelmelder

Zunächst wird vom Nutzer die Kategorie des Schadens über ein Drop-Down-Menü ausgewählt. Auf einer interaktiven Karte kann die meldende Person den genauen Standort des Schadens markieren. Des weiteren ist ein Foto vom Sachverhalt einbindbar und eine Beschreibung des Mangels zu hinterlegen. Nach dem Absenden wird vom System automatisch der richtige Sachbearbeiter im Rathaus informiert. Für alle anderen Nutzer des Portals ist dann ersichtlich, dass bereits ein Schaden gemeldet ist. Dies vermeidet Doppelmeldungen, welche unnötige Bearbeitungskapazitäten im Rathaus binden.

Sie finden den Mängelmelder hier: https://stockelsdorf.de/Rathaus/Bürgerportal/Mängelmelder

Bürgerbeteiligungsportal

Das Bürgerbeteiligungsportal bietet allen Einwohner/innen die Möglichkeit sich aktiv am örtlichen Geschehen beteiligen zu können, ohne politisch aktiv sein zu müssen. Sie können Ideen, Tips und Anregungen im Portal an die Verwaltung richten und auch Kritik äußern. Über die Abstimmungsfunktion kann ein ungefähres Meinungsbild erfasst werden und auch das Kommentieren von Vorschlägen Anderer ist möglich.

Sie finden das Bürgerbeteiligungsportal hier: https://stockelsdorf.de/Rathaus/Bürgerportal/Bürgerbeteiligung