Seiteninhalt

Erste Energieberatungs-Party in Stockelsdorf

Eine gelungene Mischung aus Energieberatung und geselliger Runde, bei der die Gastgeber ihr Haus öffneten und die Gäste mit Snacks und Getränken positiv überraschten. Dieses kostenfreie Angebot wird in Zusammenarbeit des Klimaschutzmanagers und der Verbraucherzentrale angeboten.

„So genau wussten wir nicht, was auf uns zukommt“, so die Gastgeberin gleich zu Anfang. Nach einleitenden Worten des Energieberaters, Herrn Sell, verleiteten die leckeren Snacks der Gastgeber schnell zum Zugreifen. Das Eis war gebrochen und in entspannter Stimmung wurden, wie nebenbei, die Verbräuche des Hauses unter die Lupe genommen. Die Gastgeber hatten sich gut vorbereitet und alle Zahlen zur Hand. Beim Heizenergieverbrauch ließen die Zahlen auf Einsparpotenziale schließen. Beim anschließenden Hausrundgang zeigte sich im Heizungskeller auch, dass die Heizung schon über 20 Jahre alt ist. Immer wieder kamen spannende Fakten zutage. Vom Daumentest der Dichtungen an Türen, Fenstern und Kühlgeräten – elastisch sollte sie sein und nach dem Eindrücken wieder in die Ausgangsform zurückkehren – bis zur Prüfung der Effizienzklassen der Haushaltsgeräte.
Zu jedem Thema konnte Herr Sell etwas sagen. Dass der alte Emaille-Topf von Großmutter auf dem Induktionsherd funktioniert, führte zur allgemeinen Erheiterung. Insgesamt war die Stimmung sehr angenehm. Das zeigte sich auch beim Rundgang um das Haus, bei dem es eigentlich um die Eignung der Dachflächen für Solarthermie und Photovoltaik ging: Das Gespräch drehte sich, ausgelöst durch die der ansprechenden Blüten, einfach auch mal um bienenfreundliche Gartengestaltung. Nach dem Rundgang saßen alle beieinander und die gewonnenen Erkenntnisse wurden besprochen. Zweimal wurden noch Spezialfragen an Ort und Stelle geklärt, bevor der Abend langsam ausklang. Am Ende hielten die Gastgeber fest: „Man sollte Leute einlade, bei denen man ein gutes Gefühl hat.“, schließlich gewährten die Gastgeber Einblick in mehr als die Hälfte der eigenen vier Wände. Auf die Frage des Klimaschutzmanagers, der auch zum ersten Mal bei einer Energieberatungs-Party zu Gast war, wie man den Abend zusammenfassten könnte, einigte man sich auf „Es bleibt für jeden etwas hängen!“ und „So rund acht Gäste ist eine perfekte Größe.“.
Wer selbst als Gastgeber eine Energieberatungsparty ausrichten und so kostenfrei eine Energieberatung für das eigene Heim erhalten möchte, kann sich beim Klimaschutzmanager der Gemeinde Stockelsdorf, Herrn Manuel van der Poel, unter 0451 - 4901 340 oder per Email: m.vanderpoel@stockelsdorf.de melden.
Als Alternative kann eine Einzelberatung am eigenen Haus erfolgen, bei der ein Eigenanteil von 30,00 € zu zahlen ist.
Kostenfreie Unterstützung bekommt man telefonisch oder persönlich in der nächstgelegenen Beratungsstelle in Lübeck. Dort beraten immer dienstags, donnerstags und freitags erfahrene Ingenieure und Architekten zur Energienutzung im Alltag sowie zum energetischen Bauen, Modernisieren und zu Fördermitteln.
Dort kann man auch Strom- oder Heizkostenabrechnung prüfen oder Angebote von Handwerksfirmen vergleichen lassen. Anmeldungen für einen Termin und telefonische Beratung unter 0800–809 802 400