Seiteninhalt

LEDs sorgen für eine effizientere Straßenbeleuchtung

Wer derzeit im Herbst frühmorgens zur Schule oder zur Arbeit fährt oder abends von der Arbeit kommt, den begleitet das Licht der neuen LED-Straßenbeleuchtung in Dissau.
Seit September 2017 wurde die alte und zum Teil an abgängigen Betonmasten befestigte Straßenbeleuchtung in zwei Bauabschnitten in Abstimmung mit dem Dorfvorstand von der Verwaltung und dem Ingenieurbüro Technotherm aus Lübeck modernisiert. Die Anwohner wurden im Vorwege im Rahmen einer Dorfschaftsversammlung über die Maßnahme informiert. Seitens der Gemeinde Stockelsdorf hat Herr Klopp aus dem Bauamt das Projekt verantwortlich begleitet. Der erste Teilbereich der Dissauer Dorfstraße mit der Zufahrt von der Südseite wurde in 2017 mit insgesamt 30 LED-Leuchten fertiggestellt. Daraufhin folgte in 2018 die Durchführung des letzten Bauabschnitts mit 22 Lichtpunkten in Richtung Cashagen. Es wurde eine normgerechte Straßenbeleuchtung für die Ortsdurchfahrt umgesetzt, die sowohl die Belange der Verkehrssicherheit als auch die der CO2- und Energieeinsparung berücksichtigt. Die Gesamtkosten beliefen sich auf circa 285.000,00 €. Nun soll ab 01.11.2019 in Abstimmung mit dem Dorfvorstand, die neue LED-Beleuchtung von 22.00 – 05.00 Uhr um 50 % gedimmt werden. Das nächtliche Dimmen sorgt für eine zusätzliche Stromersparnis, ohne dass die Verkehrssicherheit beeinträchtigt wird.