Seiteninhalt

Sachbearbeitung im Sozialamt

Die Gemeinde Stockelsdorf - Die Bürgermeisterin - sucht für das Haupt- und Sozialamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine tariflich Beschäftigte/n (m/w/d) als:

Sachbearbeitung im Sozialamt


Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle (39,00 Stunden). Die Vergütung richtet sich je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9 a Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD).

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
• Beratung Hilfesuchender und ihrer Angehörigen über Hilfen zur Vermeidung und Überwindung von Lebenslagen, in denen Leistungen der Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem 3. Kapitel des Sozialgesetzbuch SGB XII zu erwarten sind
• Beratung Hilfesuchender und ihrer Angehörigen über Hilfen zur Vermeidung und Überwindung von Lebenslagen, in denen Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem 4. Kapitel des Sozialgesetzbuch SGB XII zu erwarten sind
• Beratung Hilfesuchender und ihrer Angehörigen über Hilfen in anderen Lebenslagen
• Auf- und Entgegennahme, Bearbeitung und Entscheidung von entsprechenden Anträgen über Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch SGB XII
• Auf- und Entgegennahme, Bearbeitung und Entscheidung von entsprechenden Anträgen über Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
• Beratung und Information von Leistungsberechtigten und deren Angehörigen/BetreuerInnen zur laufenden Leistungsgewährung
• Mithilfe im Team in besonderen Belastungssituationen


Gesucht wird eine engagierte Persönlichkeit, die über ein hohes Maß an Eigeninitiative und Kommunikationsbereitschaft verfügt und in der Lage ist, die ihr übertragenen Aufgaben selbstständig, verantwortungsbewusst und qualifiziert zu erledigen.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.


Die Gemeinde Stockelsdorf erwartet:

• eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r bzw. Nachweis der 1. Angestelltenprüfung oder vergleichbare Ausbildung (z. B. in der Sozialversicherung)
• Berufserfahrung als Sachbearbeitung im öffentlichen Dienst
• Erfahrung im Umgang mit Publikumsverkehr und die Kompetenz auch unter Termindruck sorgfältig und rechtssicher zu arbeiten
• Fähigkeit, Entscheidungen auch in schwierigen Situationen mündlich und schriftlich verständlich darzustellen
• einschlägige Rechts- und EDV-Kenntnisse (MS Word/Excel, LÄMMkom LISSA)
• sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
• Sprachkenntnisse in Sprachen der Herkunftsländer von Geflüchteten (wünschenswert)
• Führerschein der Klasse B (wünschenswert)


Die Gemeinde Stockelsdorf bietet:

• eine verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team
• einen modernen Arbeitsplatz mit leistungsfähiger EDV und Software
• eine leistungsgerechte Bezahlung im Rahmen des TVöD
• gleitende Arbeitszeit
• attraktive Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements


Telefonische Auskünfte erteilt Herr Matho (0451/4901-209).

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis

spätestens zum 01. März 2020

an die

Bürgermeisterin der Gemeinde Stockelsdorf - Hauptamt -, Ahrensböker Str. 7,
23617 Stockelsdorf. E-Mail: B.Matho@stockelsdorf.de


Eine schriftliche Eingangsbestätigung auf eine Bewerbung erfolgt nicht, die eingereichten Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nicht zurückgesandt. Bitte haben Sie Verständnis für dieses Vorgehen.