Seiteninhalt

Ausstellung »Im Schatten der Anden«

Ab 22. Mai 2020 kann im Foyer und Flur (Glasfuge) des Sitzungssaales im Rathaus Stockelsdorf, Ahrensböker Str. 7, die Ausstellung „Im Schatten der Anden“ der Künstlerin Ulrike Henke besichtigt werden. 

Ulrike Henke wurde in Wien geboren und ist in Schönkirchen bei Kiel aufgewachsen. Sie ist seit 1966 verheiratet, hat 5 Kinder großgezogen und lebt in Lübeck.

Im Jahre 2000 hat sie wieder angefangen, intensiver zu malen. Es macht ihr Freude, in der Natur und auf Reisen zu fotografieren und die Eindrücke kreativ zu malen. Sie liebt farbenfrohe Bilder und malt nach Lust und Laune in Öl, Acryl, Aquarell und Mischtechnik.

Zu der Ausstellung „Im Schatten der Anden“ hat sie ein Besuch in Bolivien bei ihrer Tochter Julia inspiriert. Diese war dort als Volontärin in einer Einrichtung für Straßenkinder tätig. Die Menschen und die Farbenpracht des Landes hat sie auf Leinwand festgehalten.

Ulrike Henke möchte die Ausstellung auch in dieser schwierigen Zeit durchführen, da wir alle nicht in unsere Lieblingsländer verreisen können und diese Bilder somit etwas Abwechslung in unseren Alltag bringen.

Die Ausstellung kann vom 22. Mai bis 20. August 2020 im Rathaus besichtigt werden, vorerst jedoch nur nach Terminabsprache (Telefon: 0451/4901-204 oder 4901-0) und mit Maske.