Seiteninhalt

Warum Verwaltungsfachangestellte(r)?

Du arbeitest gerne im Büro?
Du begegnest Neuem aufgeschlossen und mit Neugierde?
Du hast gerne Kontakt zu Menschen?

Dann ist eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten genau das Richtige für Dich.

Verwaltungsfachangestellte arbeiten mit Gesetzestexten, Zahlen, aber auch im direkten Kontakt mit Bürger:innen. Sie führen den Schriftverkehr und erstellen Urkunden, Bescheide und andere Dokumente.

So lernst du beispielsweise im Bürger:innenservice, wie man mit Bürger:innen umgeht und wie man viele unterschiedliche Anliegen von ihnen bearbeitet. Im Sozialamt lernst Du, wie finanzielle Hilfen beantragt und genehmigt werden und in der Kämmerei wirst Du sehen, wie man Steuern erhebt und Eingaben und Ausgaben bucht. Außerdem wirst Du im Bauamt das allgemeine Baurecht kennenlernen und Dich mit Bauprojekten auseinandersetzen. Du wirst also viel mit Menschen zusammenarbeiten.

Insofern sieht Dein Tagesablauf während der Ausbildung immer mal wieder anders aus und Du kannst schon während Deiner Ausbildungszeit herausfinden, in welchem Bereich Du später vielleicht einmal arbeiten möchtest. Das macht Deine Ausbildung natürlich auch noch mal interessanter und abwechslungsreicher. Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bietet Dir außerdem ein vielseitiges und attraktives Arbeitsumfeld und ermöglicht es Dir, an einem modernen Arbeitsplatz zu arbeiten. Durch die gleitende Arbeitszeit kannst Du Deinen Tag weitestgehend so gestalten, wie Du es möchtest und hast trotzdem eine sichere und familienfreundliche Zukunft im öffentlichen Dienst.