Seiteninhalt

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 77 Repowering Windkraft »Krumbecker Hof«

1. Bekanntmachung des erneuten Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Absatz 1 Baugesetzbuch
2. öffentliche Unterrichtung und Erörterung der allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung gemäß § 3 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB)
im Rahmen der Aufstellung des Bebauungsplanes Nummer 77 (Repowering-Windkraft)

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Stockelsdorf hat am 10.12.2013 den erneuten Aufstellungsbeschluss und den Beschluss über die Durchführung der Öffentlichkeitsbeteiligung zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nummer 77 für das Teilgebiet A: „Gebiet nördlich und südlich des Weges zwischen Krumbeck und Obernwohlde, westlich des Krumbecker Hofes, das Teilgebiet B: „Gebiet südlich des Weges zwischen Krumbeck und Obernwohlde, südwestlich des Krumbecker Hofes – Gebiet der bestehenden nördlichen Altanlage“ und das Teilgebiet C: „Gebiet südlich des Weges zwischen Krumbeck und Obernwohlde, südwestlich des Krumbecker Hofes – Gebiet der bestehenden südlichen Altanlage“, gefasst.
Der o.a. Aufstellungsbeschluss wird hiermit bekanntgemacht. Mit dieser Bauleitplanung sollen die städtebaulichen Voraussetzungen für ein Repowering der Altanlagen am Krumbecker Hof geschaffen werden.

Allen an der Planung Interessierten wird in der Zeit vom 06.01.2014 bis 14.01.2014 im Rathaus der Gemeinde Stockelsdorf, Ahrensböker Straße 7, 2. Stock, Zimmer 202, Gelegenheit zur Information über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung sowie zur Äußerung und Erörterung der Planung während folgender Öffnungszeiten sowie nach Vereinbarung (Telefon: 0451/4901300) gegeben:

Montag, Dienstag und Freitag 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Montag 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Äußerungen können auch bei der vorgenannten Dienststelle während der Öffnungszeiten zur Niederschrift aufgegeben werden.

Diese Auslegung gilt gleichzeitig als Beteiligung von Kindern und Jugendlichen nach § 47 f der Gemeindeordnung.

Stockelsdorf, den 17.12.2013

L.S.

gezeichnet
Brigitte Rahlf-Behrmann
Bürgermeisterin