Seiteninhalt

Nur wenn der Lösemittelverbrauch Ihrer Anlage den Schwellenwert überschreitet, der im Anhang I  der 31. BImSchV genannt ist, müssen Sie die Anlage bei der Umweltbehörde anzeigen.

Sie sollten den Lösemittelverbrauch Ihrer Anlage kennen und müssen selbst entscheiden, ob eine Anzeige ausreicht, oder ob Sie eine Genehmigung benötigen.

Bei einem Lösemittelverbrauch von weniger als 25 kg je Stunde und weniger als 15 t je Jahr reicht eine Anzeige aus. Bei einem höheren Verbrauch muss eine Genehmigung beantragt werden.