Seiteninhalt

Schießwarnung

Schießwarnung Nr. 01/2021 für den Standortübungsplatz Wüstenei für die 17. Woche vom 26.04. bis 02.05.2021

Der nördliche Bereich des Standortübungsplatzes Wüstenei ist ein „Militärischer Sicherheitsbereich“!

In der 17. Kalenderwoche vom 26.04.2021 bis 02.05.2021 werden dort Schießübungen vorgenommen.

Der Standortälteste der Bundeswehr weist ausdrücklich darauf hin, dass unbefugtes Betreten/Befahren des Übungsplatzes verboten ist und strafrechtlich verfolgt wird.
Die angeschriebenen Gemeinden bzw. Dienststellen werden gebeten, ihre Bevölkerung bzw. Mitarbeiter dementsprechend zu informieren.
Auf dem gesamten Übungsplatzgelände besteht die Gefahr gesundheitlicher Beeinträchtigungen durch:
- das Schießen mit Übungsmunition,
- den Einsatz von Laser-Geräten zur Zielerfassung,
- Blindgängermunition,
- und sonstigen Ausbildungsmaterial wie z.B. S-Drahtrollen.

Das Betreten des südlichen Bereiches während der Übungs-/ Schießzeiten ist untersagt. Außerhalb der Übungszeiten geschieht das Betreten auf eigene Gefahr und ist nur auf den Wegen erlaubt. Der Bund übernimmt keinerlei Haftung.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unbedingt der dieser Pressemitteilung beigefügten Anlage.