Seiteninhalt

Ostküstenleitung: Helikopterflüge im Bereich Ostholstein

E-Mail der TenneT TSO GmbH

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Planung der 380-kV-Ostküstenleitung schreitet weiter voran. Wie Sie wissen wird erste Entwurf der Grobtrassierung für die Abschnitte Raum Lübeck – Siems – Raum Göhl demnächst erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Wir freuen uns über jeden Hinweis zu unserer Planung, die Termine der Infomärkte haben wir Ihnen nochmals beigefügt.

Grundlage einer jeden Planung und eines guten Dialoges sind aktuelle Daten. Wir würden Sie mit dieser E-Mail Brief gern darüber informieren, dass die TenneT in diesen Tagen Mess- und Bildflüge über dem gesamten Gebiet des Planungsraumes von Stockelsdorf und Siems bis nach Göhl durchführen lässt. Die Flüge werden von unserem beauftragten Dienstleister Milan Geoservice GmbH durchgeführt. Dabei überfliegt ein Helikopter das Gebiet weiträumig in Bahnen, um hochauflösende Bilder aufzunehmen. Zeitgleich tastet ein (gesundheitlich unbedenklicher) Laser die Topographie ab, damit wir auch Angaben über Geländehöhen, Baumbestände, oberirdische Anlagen und Gebäude erhalten. Diese Daten sind eine wichtige Grundlage für die weitere Planung. Die Beeinträchtigungen durch die Befliegung werden so gering wie möglich gehalten, vielen Dank für Ihr Verständnis.

Sofern Sie Fragen zur Befliegung des Planungsraumes oder zu unserem Verfahren haben können Sie sich jederzeit bei uns melden. Wir würden uns ebenso freuen, Sie auf den bevorstehenden Infomärkten zu begrüßen.

Mit freundlichen Grüßen

John Karl Herrmann
Referent Bürgerkommunikation
Netzausbau Onshore Schleswig-Holstein