Seiteninhalt

Einladung zur öffentlichen Arbeitssitzung zum Thema "Zuwanderung als Chance" am 29.03.2022

Bürgermeisterin Julia Samtleben und der Inklusionsrat der Gemeinde Stockelsdorf laden die Bürger:innen der Gemeinde zu einer öffentlichen Arbeitssitzung am 29.03.2022 um 19 Uhr in der Großsporthalle am Rensefelder Weg ein.

Unter dem Motto: „Zuwanderung als Chance“ hat Bürgermeisterin Julia Samtleben im Auftrag der Gemeindevertretung am 3. Januar 2022 einen Inklusionsrat gegründet, der mit der Erstellung eines Inklusions- und Teilhabekonzeptes für die Gemeinde Stockelsdorf begonnen hat. Wie weitsichtig diese Entscheidung war, zeigt der aktuelle Krieg in der Ukraine mit all seinen Folgen.

Das Inklusionskonzept gliedert sich im Wesentlichen in fünf Bereiche, die im Rahmen der Arbeitssitzung vorgestellt und unter Beteiligung der anwesenden Bürger:innen vor Ort weiterentwickelt werden sollen:

• Bildung von Anfang an – Bedeutung von Familie, Kita, Schule und außerschulischer Bildung

• Arbeit und Beschäftigung

• Wohnen und Zusammenleben

• Gesund leben in Stockelsdorf

• Gemeinsam gestalten

Das Inklusionskonzept soll die Vielfältigkeit der Gemeinde Stockelsdorf widerspiegeln. Stockelsdorf ist eine bunte Gemeinde, liebt und lebt Vielfalt. Inklusion stellt eine Bereicherung für die Gesellschaft dar. Sie erfordert die Akzeptanz allgemeiner Menschenrechte sowie der Grundwerte des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland. Dazu gehören die Bekenntnisse zu

• Demokratie und Rechtsstaatlichkeit,

• Gleichberechtigung von Frau und Mann,

• Religionsfreiheit,

• Meinungsfreiheit,

• Toleranz gegenüber Andersdenkenden,

• Chancengleichheit,

• Solidarität.

Diese Grundwerte, die Teilhabe am öffentlichen Leben und die Beherrschung der deutschen Sprache sind elementarer Teil der rechtlichen, politischen und sozialen Ordnung unserer Gesellschaft. Sie bilden die Grundlage unseres Zusammenlebens.

In der Vergangenheit haben sich in Stockelsdorf sowohl ehrenamtlich als auch hauptamtlich immer wieder engagierte Akteure gefunden, um die Geflüchteten willkommen zu heißen und sie bei den ersten Schritten in der Gemeinde zu begleiten und zu unterstützen.

Der Krieg in der Ukraine hat wieder einmal gezeigt, welche Hilfsbereitschaft und Solidarität die Bürger:innen der Gemeinde Stockelsdorf an den Tag zu legen bereit sind.

Julia Samtleben

Bürgermeisterin