Seiteninhalt

Meister:in für Abwassertechnik/Ver- und Entsorgung/Umwelttechnik (m, w, d) oder in angrenzenden Fachgebieten

Die Gemeinde Stockelsdorf sucht zum nächstmöglichen Termin für den Bauhof

eine/n Meister:in für Abwassertechnik/Ver- und Entsorgung/Umwelttechnik (m, w, d) oder in angrenzenden Fachgebieten.

Die Vollzeitstelle mit 39,00 Stunden/wöchentlich ist unbefristet zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach den derzeit gültigen tarifrechtlichen Vorschriften - bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen - einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung als Fachkraft für Abwassertechnik oder in einem vergleichbaren handwerklichen oder technischen Beruf, sowie einer qualifizierten Aufstiegsfortbildung zum/r Meister:in, derzeit bis zur Entgeltgruppe 9 a TVöD-V.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Leitung des Teams Klärwärter mit derzeit 3 Mitarbeitenden
  • administrative Anleitung, Überwachung und Dokumentation des Sachgebietes Schmutz- und Niederschlagswasserentsorgung der Gemeinde Stockelsdorf
  • Überwachung, Betreuung und Bedienung aller abwassertechnischen Anlagen der Gemeinde Stockelsdorf (ca. 160 km Kanalnetz, 5 Teichkläranlagen, 30 Pumpwerke und 35 Regenrückhaltebecken)

Die Gemeinde Stockelsdorf erwartet:

  • verantwortungsbewusstes Handeln
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Übernahme von Verantwortung mit persönlicher Durchsetzungskraft
  • Fahrerlaubnis (Klasse C1E (ehemals Klasse 3), mindestens Klasse B)
  • EDV-Kenntnisse in Standard- und Fachanwendungen
  • Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zur Fortbildung, insbesondere im Bereich der Abwasserbeseitigung
  • Bereitschaft zur Ableistung von Überstunden und Rufbereitschaft nach den gesetzlichen Bestimmungen

Die Gemeinde Stockelsdorf bietet Ihnen:

  • vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • weitreichende Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten
  • einen modern ausgestatteten, ergonomischen Arbeitsplatz

Die Gemeinde Stockelsdorf erarbeitet momentan weitere Angebote zur Mitarbeitendengewinnung/-bindung, wie zum Beispiel Leasingangebote im Bereich E-Mobilität (Flottenleasing, Jobrad) sowie Sportangebote.


Die Gemeinde Stockelsdorf verfügt über einen Frauenförderplan und ist daher an der Bewerbung qualifizierter Frauen besonders interessiert. Frauen werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Auch Schwerbehinderte und Behinderte mit einer Gleichstellung werden gebeten, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen ist bis

spätestens zum 11. September 2022

bitte unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse zu richten an die

Gemeinde Stockelsdorf - Die Bürgermeisterin - Hauptamt-,
Ahrensböker Str. 7,  23617
Stockelsdorf
E-Mail: bewerbung@stockelsdorf.de

Eine schriftliche Eingangsbestätigung auf eine Bewerbung erfolgt nicht, die eingereichten Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nicht zurückgesandt. Bitte haben Sie Verständnis für dieses Vorgehen..

23.08.2022