Seiteninhalt

Zum krönenden Abschluss des STAFF SH 3 – Starterkurs für Flüchtlinge – überreichte Frau Rahlf-Behrmann den glücklichen Teilnehmern ihre Teilnahmebescheinigungen. Auch eine süße Überraschung hatte sie dabei: rote Marzipanherzen.
In dem zehnwöchigen Grundkurs, der am 17. Juni endete, haben die Teilnehmer aus sieben Herkunftsländern nicht nur gelernt, sich auf Deutsch zu verständigen, sondern auch, sich im Alltag zurechtzufinden. Bei Exkursionen durch Stockelsdorf wurden unter anderem Apotheken, das Ärztezentrum, die Gemeindebücherei, der ATSV und Supermärkte besucht. Thematisiert wurden natürlich auch Schule, Ausbildung und Beruf, aber auch Mülltrennung, der Umgang mit Ressourcen und der ÖPNV. Auch über das Wetter wurde diskutiert. Daneben gab es eine Einführung ins deutsche Asylrecht und in das politische System unseres Landes.
Kursleiterin Beatrice Walker hofft, dass ihre ehemaligen Schüler nun auch ohne ihre Unterstützung weiter fleißig Deutsch lernen und bald Praktikumsplätze finden, um in ihrem jeweiligen Beruf zu arbeiten.