Seiteninhalt

Vorlage - V18/476/HA  

Betreff: Feststellung des Jahresabschlusses und Gewinnverwendung 2017 der Gesellschaft für kommunale Dienstleistungen mbH
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Winfried Dietrich
Federführend:Haupt- und Sozialamt   
Beratungsfolge:
Gemeindevertretung Stockelsdorf Entscheidung
10.12.2018 
4. Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Gemeindevertretung ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Aussage zur Barrierefreiheit:

Ohne Relevanz

 

 

Begründung:

Der Jahresabschluss der Gesellschaft für kommunale Dienstleistungen mbH für das Wirtschaftsjahr 2017 wurde nach den gesetzlichen Vorgaben aufgestellt.

Als Ergebnis wird für das Wirtschaftsjahr 2017 ein Jahresfehlbetrag von 4.236,46 € festgestellt. Dieser Jahresfehlbetrag wird lt. Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag von der Gemeindewerke Stockelsdorf GmbH ausgeglichen.

Die Wirtschaftsrat GmbH, Pinneberg, führte im Mai 2018 / Juni 2018 die Jahresabschlussprüfung durch. Der Prüfungsbericht 2017 und der Geschäftsbericht 2017 können in den Räumen der Gemeindewerke Stockelsdorf GmbH oder im Rathaus eingesehen werden. Im Ergebnis der Prüfung hat die Wirtschaftsrat GmbH einen uneingeschränkten Prüfungsvermerk erteilt.

 

 


Beschlussvorschlag:

  1. Der Jahresabschluss der Gesellschaft für kommunale Dienstleistungen mbH für das Geschäftsjahr 2017 wird mit folgenden Werten festgestellt:

Bilanzsumme573.199,44 Euro

Summe der Erträge247.770,87 Euro

Summe der Aufwendungen247.770,87 Euro

Jahresüberschuss/-verlust           0,00 Euro

  1. Der Jahresfehlbetrag von 4.236,46 Euro von der Gesellschaft für kommunale Dienstleistungen mbH wird laut Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag von der Gemeindewerke Stockelsdorf GmbH ausgeglichen.

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

Es entstehen voraussichtlich Ausgaben in Höhe von

 

 

Euro einmalig

 

Euro monatlich

 

Euro jährlich

Mittel stehen zur Verfügung auf dem Produktsachkonto:

Mittel stehen haushaltsrechtlich nicht zur Verfügung.

Sie sind über- / außerplanmäßig / im Nachtrag bereitzustellen

 

Deckungsvorschlag:

 


Anlage/n:

Bericht des Aufsichtsrates

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 (wie Dokument) GkD mbH 2017 (Anlage 1) (373 KB)